Effizienz des Taulepton-Nachweises beim CMS Detektor für Leptoquark-Produktion

Author: 
Esther Bender
Date: 
Nov 2012

Thesis Type:

In dieser Bachelorarbeit wurde die Effizienz des Tau-Leptonen Nachweises am CMS Detektor bei dem Zerfall von Leptoquarks (LQ) untersucht. Dazu wurden simulierte Ereignisse mit einer LQ Masse von 600 GeV untersucht. Um die Prozessabhängigkeit der Effizienz zu untersuchen wurden auch Zerfälle des $Z^0$ Bosons, $Z^0 \to \tau^+ \tau^-$, verwendet. Dabei konnte gezeigt werden dass die Effizienz für den Nachweis von isolierten Tau-Leptonen unabhängig vom physikalischen Prozess ist und je nach verwendetem Arbeitspunkt zwischen 25% und 40% liegt. Für den Nachweis von Tau-Leptonen aus dem LQ Zerfall ist die Effizienz geringer als bei dem Zerfall des $Z^0$ Bosons durch einen signifikanten Anteil an nicht isolierten Tau-Leptonen und liegt bei ca. 18% für den Arbeitspunkt "tight" und bei 30% für den Arbeitspunkt "very loose". Die Effizienz ist konstant in $\eta$ und somit unabhängig von der Richtung der produzierten Tau-Leptonen. Es konnte festgestellt werden, das die Effizienz abhängig von dem transversalen Impuls des Tau-Leptons ist.